English (United Kingdom)Nederlands - nl-NLDeutsch (DE-CH-AT)Español(Spanish Formal International)
Neuigkeiten

Quito Kulturhauptstadt von Amerika 2011
 
Quito, die Hauptstadt Ecuador's, ist die Kulturhauptstadt von Amerika 2011. In kurzer Zeit hat sich Quito in eine kosmopolitische Stadt verwandelt. Es finden sich restaurants mit internationalen Speisen (Maxikanisch, Italienisch, Schweizerisch, Japanisch und viele mehr), schlendernd durch die Mariscal begegnen Sie blonden Mädchen, Thai Jungen, einen Hippy welcher Souverniers verkauft und einen Cubaner der Kocktails mixt. In Quito vermischen sich die Kulturen.

Die 1.840 Parks, die Flora, die Fauna und die einzigartige Umgebung Quito's machen es zu einem idealen Ort für Sport und Abenteuer in der Natur. Intensieve Volleyball, Fussball, oder andere sportliche Partien mischen sich mit Tanzen, Wandern und Aerobic in den Parks. Das Abenteuer liegt in den Wandrungen in den nebligen Bergen rund um die Stadt und im Erforschen der Stadt zu Fuss oder per Fahrrad.         

Mit seinen 46 Ökosystemen ist Ecuador in der Liste der 17 Länder mit der höchsten biodiversität der Welt, und Quito ist ihr Portal um all die verborgenen Schätze Ecudors zu entdecken. Die Grünflächen der hauptstadt deck rund 3.200 Hektare ab, was bedeutet das po Einwohner 15m2 Grünfläche existieren.

Im Juli und Septembergibt es viele Initiativen zum Schute der Umwelt, Müllentsorgung, Klimawandel und Eiflüsse werden genommen deren Auswirkungen zu minimieren. Während diesen Monaten werden Outdoorsportarten, Abernteuersportarten, und die Annäheung an die Natur auf der kulturellen Agenda stehen.        
 
Quito ist eine Stadt mit Tradiotion. Hier vermischen sich das kulturelle Erbe der Ureinwohner, mit denen welche mit den Spaniern ins Land kamen. Dies spiegelt sich zum Beispiel am Tag dr Toten wieder (2. November).

Während die Kirchen mit Gemeindemitgliedern gefüllt sind welche für die Sellen ihrer Ahnen beten, werden Friedhöfe viel besucht von Angehörigen die Nachtwache halten nebst den Gräbern ihrer Angehörigen. Sie trinken Colada Morada, nehmen Essen mit sich und erinnern sich zwischen Gebeten ud Blumen and die, welche sie verlassen haben.       

Während den Dezemberfestivitäten blüht Quito auf. Die Legenden der "Casa 1028" oder "El Padre Almeida" werden wieder erzählt, zu Ehren Gottes. Zu diesen Zeiten zeigen die jungen ihre musikalischen Talente, und Schulkinder führen Tänze auf. Alt und Jung arbeiten an festwagen welche ihre Stadt in verschiedenen Fascetten präsentieren. Lestztes Jahr war es Quito's 487. Jubiläum.     

Um die Weihnachtszeit kommen die traditionellen Aufführungen der Kinder um Jesus mit Blumen und Musik willkommenzuheissen. Die Masse kombinieren festlichkeit mit Freude. An diesen Festen ist das typische Essen aus Quito äusserst beliebt. Die traditionellen Suppen, Tortillas, Canelazos und weitere Delikatessen bilden die perfekte Mahlzeit.       

1551, die Franziskaner Prister Fray Jodoco Ricke und Fray Pedro Gocial gründeten die Kunstschule. 460 Jahre später die arbeit von
Bernardo de Legarda, Manuel Chili (Caspicara), Miguel de Santiago und anderen Künstlernzieren die Kirchen, Klöster und viele mehr in der Stadt.Quito ist eine Klosterstadt. Die Strassen im Zentrum und die verschiedenen Kirchen welche sich im kolonialen Teil befinden behalten dieses Erbe welches in Kichen wie San Francisco, Santo Domingo, La Compañia, San Agustín, La Basilica und vielen anderen gefunden werden kann.
 
Mensche gehen regelmässig Sonntags zur Messe. Der Höhepunkt ist an Karfreitag. Am letzten Tag der heiligen Woche gedenken die Menschen dem Leiden Jesu, welches ihm während der Kreuzigung wiederfahren ist. Die Prozession beginnt in der Kirche San Francisco, vorbei and der Strasse Venezuela bis hin zur Basilica und kehrt zurück in die Strasse Garcia Moreno.      
 
Während diesen Festakten, warten die Gläubigen andächtig auf die Erscheinung jesu, welchen sie mit Blumen und Liedern verehren.       
 

This web site would like to use cookies to store information on your computer, to improve our website. Cookies used for the essential operation of the site have already been set.

continue

EU Cookie Directive Module Information